Eissportzentrum mit einem neuen Eislaufplatz

0

Die Bludenzer Volkspartei mit Bürgermeister Mandi Katzenmayer an der Spitze will Bludenz ein klares Profil geben. Diese Profilbildung ermöglicht eine Fokussierung auf wesentliche Punkte und hilft Entscheidungen zu treffen. Kräfte können gebündelt und ein klares Bild der Stadt Bludenz entwickelt werden.

Von den Vorarlberger Städten wurden bereits unterschiedliche Themen belegt: Dornbirn positioniert sich als Wirtschafts- und Handelsstadt, was durch die geografische Lage mit vielen Gewerbeflächen einleuchtend ist, Bregenz als Kultur- und Festspielstadt mit den Bregenzer Festspielen und den einzigartigen Landeskultureinrichtungen, Feldkirch als Bildungs- und Studierstadt, unter anderem mit der Pädagogische Hochschule oder dem Vorarlberger Landeskonservatorium.

Bludenz zeichnet besonders die Lage, umgeben von fünf Talschaften mit breitläufigem Freizeit-angebot, die mittelalterliche Altstadt, das breite Spektrum an Freizeiteinrichtungen sowie das vielfältige Gesundheitsangebot aus. Von Bludenz aus sind innerhalb von 30 Autominuten fünf Skigebiete, vier Golfplätze und hunderte Kilometer Wander- und Mountainbikewege erreichbar. Freizeiteinrichtungen wie das VAL BLU, die Muttersbergbahn mit der Downhillstrecke, Tennishalle und -plätze, das Stadion Unterstein, der BMX-Club, zwei Fitnesscenter, Radwege sowie 80 Sportvereine sprechen für die Sportstadt Bludenz. Events wie beispielsweise die Rad&Bike, Bludenz läuft, der Muttersberglauf oder die Alpenchallenge Bludenz untermauern diese Positionierung.

valblu-hallenbad-01

Zudem gilt Bludenz mit dem neuen Landeskrankenhaus, fast 40 Allgemein- und Fachärzten, zwei Apotheken, sozialen Stützpunkten, Masseuren und Physiotherapien aber besonders dem breiten Angebot an Zusatz-Vital-Angeboten (Qigong, Strömen, Bewegung, Tanz, Yoga-Anbieter, Kosmetikinstitute, Friseure, Optik- und Hörgerätespezialisten) und dem vielfältigen Handelsangebot im Bereich Mode, Feinkost, Bäckereien, Metzgereien und Gastronomie bereits jetzt als eine Wohlfühlstadt.

„Bludenz wird diesen Weg in den nächsten Jahren mit allen Teilnehmern weitergehen“, erklärt Bürgermeister Mandi Katzenmayer.

groupfitness-valblusports

Fokussiert werden: http://www.bludaz.at/wp-admin/post.php?post=3800&action=edit

  • Ausbau der Bäderlandschaft im VAL BLU
  • Das Eissportzentrum Hinterplärsch wird ganzjährig benutzbar sein und mit entsprechenden Bewerben, Events und Firmenangeboten die Frequenzen in Bludenz steigern.
  • Ein neuer Eislaufplatz, der allen Menschen der Region einen uneingeschränkten Eislaufspaß ermöglichen wird, wird das Herzstück des Eissportzentrums.
  • Gesundheit, Vitalität, Lebensfreude sind die wichtigsten Bereiche für ein zufriedenes und erfülltes Leben. Die Gesellschaft wird immer älter. und hier Es gilt es bereits frühzeitig Möglichkeiten und Angebote aufzuzeigen um bis ins hohe Alter „fit“ zu bleiben. Das beginnt bereits im Kindesalter. Die Bludenzer Volkspartei wird der Bevölkerung weiterhin in Abstimmung mit den zahlreichen Bildungseinrichtungen sowie engagierten Initiativen entsprechende Angebote bieten.

Bludenz setzt damit auf bestehende Stärken und wird diese weiter gezielt ausbauen.

„Bludenz stärkt damit auch seine touristische Relevanz für Vorarlberg“, so die beiden Kandidaten Kerstin Biedermann-Smith und Christoph Thoma, die in ihren Zivilberufen als Destinations-, Stadtmarketing- und Tourismusmanager aktiv sind und sich in den kommenden Jahren strategisch für Bludenz engagieren werden.

 

Artikel jetzt teilen:

Kommentar verfassen