Bludenz ist ein Ort, an dem man gerne lebt …

0

Einige Fakten zum Wohnort Bludenz:

  • Noch nie wurde in Bludenz so viel in Schulen und Kindergärten investiert. Der Kindergarten Susi Weigel wurde mit dem Österreichischen Bauherrenpreis ausgezeichnet.
  • Seit 2005 entstanden 488 neue Eigentums- und 114 neue Sozialwohnungen.
  • Der Zuwachs an Hauptwohnsitzen ist seit 2001 um 6,7% gestiegen.
  • Auch die Stadt engagiert sich: Pulverturmstraße, Herrengasse und Mühlgasse wurden um 4 Millionen Euro saniert. Weitere Projekte stehen direkt vor der Umsetzung.
  • Bludenz ist der Schulstandort des Bezirks mit ca 5.100 Schülerinnen und Schüler, davon knapp 3700 Schüler an AHS und BHS.
  • Woodrock, Villa K, Downhill-Strecke, BMX-Anlage, VAL BLU und die vielfältigen Sportanlagen der Stadt stehen unserer Jugend zur Verfügung.

Bludenz ist ein Ort, in dem das Vereinsleben gefördert wird:

  • Um 15% wurden seit 2008 die Förderungen der Stadt für ehrenamtliche Vereine erhöht.
  • Um 10% erhöhten sich in den letzten 6 Jahren die Förderungen für unsere Sportvereine.

Bludenz geht es gut:

  • Durchschnittlich um 2,77% pro Jahr wuchsen die Kommunalsteuereinnahmen der Stadt. Bemerkenswert: Seit 2000 um insgesamt um 25%.
  • Um 5,33%, stiegen die Einnahmen von 2012 auf 2013, im Vergleich dazu fallen Feldkirch (+1,32%), Dornbirn (+3,77%) und Bregenz (+3,57%) gegenüber Bludenz zurück.
  • 1,5 Millionen Euro erzeugen alleine Getzner, Mondelez (Suchard) und Bertsch und geben unserer Stadt somit einen wichtigen finanziellen Beitrag zur Weiterentwicklung.
  • Spitzenwert: Um ein Drittel konnte der prozentuelle Investitionsanteil der Stadt von 2013 auf 2014 erhöht werden.

Bludenz sichert Arbeitsplätze:

  • Rund 8200 Menschen bieten Bludenzer Betriebe einen Arbeitsplatz.
  • Arbeitsplatzsicherung: Mit knapp 540.000 Euro unterstützte die Stadt seit 2006 den Bludenzer Handel und das Gewerbe.
  • Knapp 90.000 Nächtigungen pro Jahr. Vor allem der Ausbau des Alpen-Erlebnisbades VAL BLU (20.000 Nächtigungen) zum integrierten Sport- und Lifestyle Resort mit Hotel und Seminarzentrum befruchtet den Tourismus der Alpenstadt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share.

Leave A Reply