Im Gespräch mit Cenk Dogan

0

Cenk DoganCenk-Dogan

  • Geboren 1992
  • Studium Rechtswissenschaften an der Universität Innsbruck sowie Jazz und Popularmusik am Tiroler Landeskonservatorium Konservatorium
  • Hobbies: Musik, Lesen, Zeit mit Freunden genießen
  • Fachgebiet: Kultur, Jugend

Lieber Cenk, du engagierst dich erstmals politisch, was fasziniert dich an der Politik? An der Politik fasziniert mich die Tatsache, dass man als Vertreter der Bevölkerung daran arbeitet, etwas zu bewegen, was dem Wohle der Gemeinschaft dient. Für mich haben Politikerinnen und Politiker die Aufgabe Impulse aus allen Schichten der Bevölkerung zu analysieren und Entscheidungen zu treffen, die das Zusammenleben verbessern.
Du studierst in Innsbruck Jus, trotzdem kommst du regelmäßig nach Hause. Was bedeutet für dich Heimat? Bludenz ist mein Zuhause, einerseits, weil Bludenz für mich die Nähe zu meiner Familie und meinen Freunden bedeutet, andererseits, weil Bludenz für mich die Stadt ist, die mich mitgeprägt hat.
Wir kennen dich als großartigen Saxofonisten. Welche Musik hörst du privat am liebsten? Ich höre von Jazz bis zu Klassik und Pop alles mögliche, aber vor allem das, was  mich persönlich anspricht und auch bewegt. Musik bedeutet für mich Entspannung. Musik hilft mir auch Emotionen zu verarbeiten und ich kann aus der Musik neue Kräfte für den Alltag schöpfen.
Hast du noch Zeit für die Stadtmusik, deine musikalische Heimat? Ich versuche mir soviel Zeit wie möglich für Konzerte, Ausrücken und Proben mit der Stadtmusik zu nehmen. Vorallem weil mir die Freundschaften und die Kameradschaft sehr wichtig ist, Menschen, die seit Jahren kenne und sehr schätze.

 

Share.

Leave A Reply